Sie sind hier: Raum fuer Wachstum und Autonomie » Körperpsychotherapie Bochum · Körperorientierte Psychotherapie

Slider

Energetische Körperpsychotherapie
in Bochum -
Körperorientierte Psychotherapie

(angeboten von Frank König)

Eine Stärke der Körperpsychotherapie ist ...

... der therapeutische Weg über den Körper, der Ihnen ermöglicht, sich mit Ihren Gefühlen und Bedürfnissen zu verbinden. Das Denken kann dem Fühlen weichen und so der Weisheit Ihres Unterbewusstseins Raum geben.

Mögliche Ziele:

  • persönliche Entwicklung
  • Wahrnehmung des eigenen Körpers und seiner Botschaften
  • Bewusstmachung der eigenen Gefühle und Bedürfnisse
  • Bindungs- und Beziehungsfähigkeit
  • Autonomie, Selbstvertrauen und Selbstwertgefühl
  • Steigerung von Energie und Lebensfreude
  • Gelassenheit

Typische Behandlungsfelder:

  • Ziel- und Orientierungslosigkeit, Sinnkrise
  • Ein Mangel an Freude und Erfüllung, Depressionen
  • Probleme in Beziehungen
  • Stress, Überforderung, Burn-out oder Bore-out
  • Energielosigkeit
  • Fehlende Verbindung zu den eigenen Gefühlen und Bedürfnissen
  • Mangelnde Durchsetzungs- oder Handlungskraft
  • Abgrenzungsschwierigkeiten
  • Agressionsprobleme
  • Ängste, Sorgen
  • sexuelle Unerfülltheit
  • Selbstzweifel und Selbstwertmangel

„Wer zwischen Seele und Körper einen Unterschied sieht,
besitzt keines von beiden."

(Oscar Wilde)

Köperpsychotherapie Bochum - Frank König


Die Energetische Körperpsychotherapie in Bochum - eine Form der körperorientierten Psychotherapie - basiert u.a. auf Elementen der Körperarbeit von Wilhelm Reich, Bioenergetik, Atemtherapie und transformativer Energiearbeit. Ebenso fließen Ansätze systemischer Therapie, der traumatherapeutischen Arbeit von Dr. Peter A. Levine (SE - Somatic Experiencing) und der Ego-State-Therapie ein. Es wird mithilfe von Bewegung, Atmung und Stimmausdruck gearbeitet mit dem Ziel, sich im Hier-und-Jetzt mit den Empfindungen des eigenen, unwillkürlichen Körperbewusstsein zu verbinden. Dazu werden sehr effektive Hilfsmittel eingesetzt, wie z.B. das von Peter Levine genutzte Bellicon Trampolin, Smovey Ringe oder das Tuning Board (nach Dr. Darrell Sanchez). Ein entscheidender, hochwirksamer Bestandteil dieser Arbeit ist der spezifische beziehungsdynamische Ansatz (die Interaktion) zwischen Therapeut*In und Klient*In.

Körpertherapeutische Werkzeuge wie das Bellicon Trampolin, Smovey Ringe oder das Tuning Board:

Bellicon Trampolin, Smovey Ringe und Tuning Board in der Körperpsychotherapie Bochum Tuning Board in der Körperpsychotherapie Bochum

 

Der moderne, kopfgesteuerte Mensch ...

... versucht seinen Zustand oft allein durch willkürliches Denken und Bewerten zu verändern, das in der Vergangenheit und Zukunft verhaftet ist. Während unser bewusster Intellekt (bei all seinen Verdiensten) uns aufgrund seiner relativen Begrenztheit irre leiten kann, bietet uns unser unwillkürliches Körperbewusstsein viel umfassendere Informationen und Lösungsansätze. Ignorieren wir die Weisheit unseres Körpers, macht dieser solange durch psychische und/oder körperliche Symptome auf sich aufmerksam, bis wir uns ihm zuwenden. Unser Körper, unser Atem, unsere sinnlichen Wahrnehmungen und Empfindungen befinden sich im Hier-und-Jetzt, dem einzigen Ort, von dem aus Veränderung Wirklichkeit werden kann. Genau darin liegt die große Wirksamkeit der Körperpsychotherapie.

Von klein an ...

... lernen wir - aus ehemals verständlichem Grund - Gefühle, Impulse und unsere Lebendigkeit zu unterdrücken. Wir verdrängen schmerzhafte, bedrohliche Erfahrungen, um sie nicht mehr fühlen zu müssen, und verhindern so den nötigen Verarbeitungsprozess, der uns frei macht, angemessen auf unsere heutige Wirklichkeit zu reagieren. So beschneiden wir unser energetisches Lebenspotential, dessen Wiederbelebung bedeuten könnte, unser Leben und unsere Beziehungen - uns selbst - neu zu gestalten.

Zugang zu unserem Lebenspotential ...

... stellen wir u.a. wieder her, indem wir an den Körperstrukturen in einer tiefgehenden und beziehungsdynamischen Herangehensweise arbeiten, die den spontanen, unwillkürlichen Ausdruck fördert. So kann sich lockern, was verdichtet, hart oder erstarrt ist. Behutsam dürfen sich unterdrückte Emotionen und Energien öffnen, wobei es wichtig ist, dass es immer nur soweit geschieht, wie sie auch integriert werden können. Mit diesen zurückgewonnenen Energien erfahren wir sinnlich-körperlich unsere Ressourcen. In der Folge entfalten sich Standfestigkeit, Ichstärke, Selbstbestimmung, Empfindungs- und Beziehungsfähigkeit, Gelassenheit und Vertrauen in die Kompetenz unseres Unterbewusstseins.

Ganz generell kombiniere ich in meiner Arbeit die Körperpsychotherapie mit anderen therapeutischen Ansätzen, wie z.B. der Ego-State-Therapie und einer ebenfalls körperorientierten Hypnosetherapie.


„Wenn du deprimiert bist, lebst du in der Vergangenheit.
Wenn du ängstlich bist, lebst du in der Zukunft.
Bist du in Frieden mit dir, dann lebst du in der Gegenwart."
(Lao-Tse)


Weitere Infos über Energetische Körpertherapie - externe Seiten:


Institut für Beziehungsdynamik Berlin >>>
Paartherapie/ Sexualtherapie/ Körperpsychotherapie
Selbsterfahrungsgruppen, Seminare und Fortbildungen

Therapeutennetzwerk >>>